FREIWILLIGE

FEUERWEHR REDLHAM

Einsatzübung bei der Energie AG Umwelt Service GmbH in Redlham

Auf Einladung der Betriebsleitung Energie AG Umwelt Service GmbH wurde am 23.10.2015 eine
Einsatzübung im Gefahrgutlager des Standortes Redlham abgehalten.

Übungsannahme war eine Explosion im Gefahrgutbunker für Brennbare Flüssigkeiten welche
einen Staplerunfall und mehrere Brandausbrüche zufolge hatte.

Für den Einsatzleiter bot sich beim Eintreffen folgende Lage: 2 Personen werden im Gefahrgutlager vermisst.
Der Bunker wurde durch das Auslösen der Automatischen Brandmeldeanlage geschlossen, so dass nur die
durch die Explosion herausgeflogenen Trümmer zwei kleinere Brandstellen verursachten, welche jedoch eine
starke Rauchentwicklung zu folge hatten. Durch die starke Rauchentwicklung war auch der Fluchtweg
für die noch im 1.Obergeschoss arbeiteten Mitarbeiter über das Stiegenhaus abgeschnitten.

Er entschloss sich einen Atemschutztrupp zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in die
Gefahrguthalle zu schicken, ein weiterer Atemschutztrupp wurde zur Sicherung der Brandschutzpläne
und des Lagerverzeichnisses eingesetzt. Wobei das Lagerverzeichnis der Gefahrguthalle für die angeforderte
Mannschaft des GSF – Stützpunktes der FF Puchheim ein wichtiger Bestandteil zur Lagebeurteilung ist.
Ein weiterer Atemschutztrupp der FF Attnang wurde für die Rettung der 5 eingeschlossenen Personen
aus dem Bürogebäude eingesetzt. Diese wurden mit der Drehleiter in Sicherheit gebracht.
Weiters wurde über die Drehleiter auch ein Sanitäter des Roten Kreuzes zu einer Verletzten Person im
Obergeschoss gebracht, da diese nicht ansprechbar war. Sie wurde liegend über die Trage der Drehleiter
ebenfalls in Sicherheit gebracht und der weiteren Ärztlichen Versorgung zugeführt.

In der Zwischenzeit wurden durch den Atemschutztrupp die Kleinbrände in der Gefahrguthalle gelöscht
und die Menschenrettung der 2 Schwerverletzen durchgeführt. Weiters wurden auch die Stoffnummern der
ausgetretenen Stoffe durchgegeben.

Ein Atemschutztrupp des GSF Puchheim wurde somit für die Sicherung der auslaufenden Flüssigkeiten
unter Schutzstufe 2 in die Halle beordert. Dabei wurde ein leckgeschlagenes Fass mit einem
Fass in Fass System geborgen, und die ausgelaufene Flüssigkeit mit einem Chemikalienbinder gebunden.

Nach der Dekontamination der in der Halle arbeiteten Atemschutztrupps war Einsatz bzw. Übungsende.

Bei der Übungsbesprechung wurde das Engagement der Firma Energie AG Umwelt Service GmbH gewürdigt,
welche besonders für uns, als Pflichtbereichsfeuerwehr, immer ein offenes Ohr für Verbesserung
im Bereich der Gefahrenabwehr hat.

Seitens der Betriebsleitung wurde nochmals Dank und Anerkennung für unsere Einsatzbereitschaft
ausgesprochen, besonders rückblickend auf das Schadensereignis vom Juli 2014 wo zahlreiche
der bei der Übung anwesenden Einsatzkräfte für die Energie AG Umwelt Service GmbH hervorragende
Arbeit geleistet haben und einen noch größeren Schaden verhindert haben.

Im Übungseinsatz standen:
FF Redlham mit 39 Mann, TLF, LFB-A2 und KDO-F
FF Attnang mit 15 Mann, KLF, DL und Last
FF Puchheim mit 14 Mann, GSF, Last, und KDO-F
FF Schwanenstadt mit 15 Mann, KLF, TLF
Abschnittskommandant BR Hannes Niedermayr
Rotes Kreuz Redlham/Attnang mit 5 Mann und 2 Fahrzeugen
die Betriebsleitung der Energie AG Umwelt Service GmbH Redlham.

Übungsdauer ca. 1 ½ Std.

Kamerad Franz Wolfsteiner (Zigeunerwirt) von uns gegangen

Am Sonntag den 20. September 2015 ist unser langjäriger Kamerad Franz Wolfsteiner nach kurzer schwerer Krankheit von uns gegangen.
Das Begräbnis unseres Kameraden findet am Freitag den 25. September 2015 um 10:30 Uhr in der Pfarrkirche Attnang statt.

Ruhe in Frieden!

Parte Wolfsteiner Franz

Feuerwehrausflug 2015

Am 12.September 2015 fand bei bestem Wetter unser diesjähriger Feuerwehrausflug statt.

Als erste Station wurde die Dachsteinsüdwand in der Ramsau angefahren. Nach der Auffahrt mit der Südwandbahn wurden die verschiedensten Aktivitäten gestartet. Am Programm standen der Eispalast, die Hängebrücke, eine Wanderung über den Gletscher, die Sky Walk Aussichtsplattform und für einige Schwindelfreie der Sky Walk Klettersteig.

Um 15:00 Uhr ging es weiter in das Ausseerland wo uns bereits ein Schiff für die Überfahrt am Grundlsee erwartete. Nach dem gemütlichen Ausklang beim Gasthaus "Rostiger Anker" traten wir wieder die Heimreise an.

Es war ein sehr gelungener Ausflug in mitten der schönen Bergwelt von Österreich.

Feuerwehr Redlham beim Red Bull 400 in Bischofshofen

Die härtesten 400 Meter der Welt, dieser Herausforderung stellten sich 12 Kameraden unserer Wehr am 29. August in Bischofshofen.

Nach dem Motto "dabei sein ist alles" fuhren wir ohne große Erwartungen und Vorbereitung zur Paul Außerleitner Schanze wo
jedes Jahr auch das Finale der 4 Schanzentournee über die Bühne geht.

Das Startsignal in der Klasse "Firefighter", kam um 15:30, von nun an ging es darum die 400m lange Skisprungschanze mit 140 Höhenmeter
in der Staffel so schnell als möglich zu bewältigen.

Mit außergewöhnlichem Ehrgeiz attackierten alle die gnadenlose Steigung von bis zu 78% und kämpften sich in 4er Teams vom Auslauf,
über den Vorbau, bis ganz nach oben zum sog. Zitterbalken wo Schlussendlich das Ziel erreicht wurde.

Die Besonderheit bei den "Firefighter Staffeln" war die zusätzliche Ausrüstung, so musste jeder Feuerwehrmann die Strecke
mit Helm und Feuerwehrhose absolvieren.

Bezwungen wurde diese Herausforderung von unseren Teams in der Zeit

Team 1 - 00:02:54.6 - (Lenzeder Martin, Forstinger Markus, Lenzeder Gerhard, Gassner Thomas)
Team 2 - 00:03:35.3 - (Neuhuber Norbert, See Christian, Scharsinger Christian, Huber Michael)
Team 3 - 00:04:00.2 - (Mathias Andreas, Pilz Andreas, Sommer Michael, Oberegger Christian)

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu dieser Leistung und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Link zum Video


Hochzeit Oberegger Christian und seiner Anna

Am 01.08.2015 traute sich Oberegger Christian (Charly) und seine Anna Standesamtlich in Oberndorf.
Da die Hochzeit im Familiären Rahmen ablief, stellten wir uns als Überraschungsgratulanten vor dem
Standesamt ein.
Dazu wurde die Mannschaft ohne wissen des Brautpaares nach Oberndorf bestellt um für dieses Spalier
zu stehen.

Wir Gratulieren den "jungen" Eheleuten ganz Herzlich und wünschen Ihnen
auf Ihrem weiteren gemeinsam Weg alles Gute


Erfolgreicher Grundlehrgang in Timelkam

Am 21. und 22.August 2015 fand bei der Energie AG Timelkam der erste Turnus vom Grundlehrgang des Bezirkes Vöcklabruck im Jahr 2015 statt.

Bei diesem Lehrgang handelt es sich um die Grundausbildung neuer Kameraden. Neben der Theorie in Form von Vorträgen über das Feuerwehrwesen, Unfallgefahren im Einsatz, warum Brände eigentlich entstehen, sowie einem größeren praktischen Ausbildungsteil über alle Bereiche die den Feuerwehralltag beherrschen. Geübt wurde zum Beispiel auch die Strahlrohrführung, das richtige Aufstellen von Leitern, Vorgehen mit einem Schaumrohr, Formalexerzieren, die technische Hilfeleistung und vieles mehr.

Bei diesem Grundlehrgang in Timelkam traten unsere 3 Kameraden PFM Bernhard Hackl, FM Jonas Guba und FM Roman Lenzeder zur anschließenden Abschlussprüfung an. Alle 3 bestanden Ihren ersten Lehrgang mit der Note "vorzüglich".

Die Vorbereitung für diese beiden Ausbildungstage erfolgt in der eigenen Feuerwehr. So wurden seit Anfang Mai viele zusätzliche Ausbildungstage neben dem normalen Übungsbetrieb von unseren Kameraden absolviert. Einen großen Dank an die Ausbildner, die unsere Männer auf diesen Lehrgang sehr gut vorbereiteten.

Das Kommando und die gesamte Mannschaft gratuliert zu dieser Leistung.
Interner Bereich

Termine & Veranstaltungen

Keine Termine

Laufende Einsätze

Laufende Einsätze