FREIWILLIGE

FEUERWEHR REDLHAM

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten B1

Beim Abbiegen eines PKW von der B1 in die Ortschaft Piesing kam es am Mittwoch den 5.Mai 2021 um kurz vor Neun Uhr  zu einer Kollision mit einem weiteren PKW. Die beiden Fahrzeuge kamen teils auf der Bundesstraße 1 zum stehen.

Wir sicherten die Unfallstelle ab und richteten sofort eine wechselseitige Straßensperre ein. 

Nachdem die Verletzten vom Roten Kreuz versorgt waren und der Unfallhergang von der Polizei aufgenommen wurde konnten wir mit der Bergung der Autos beginnen. Da keines der Fahrzeuge noch fahrbereit war entfernten wir sie mittels Rangierwagerl von der Fahrbahn und stellten Sie für den Abschleppdienst bereit. Danach reinigten wir die Straße von ausgelaufenen Betriebsmitteln.

 

Während der Aufräumarbeiten kam es auf der B1 in beiden Richtungen zu teils erheblichem Stau.

 

Im Einsatz standen 11 Mann für ca. 1 Stunde.

Erneut verlorener Beton auf B1

Am Dienstag den 13.April 2021 wurden wir schon wieder auf die B1 alarmiert. Im Kreuzungsbereich bei der Fa. Racher hatte ein Betonmischer einen Teil seines Ladegutes verloren. Nachdem wir die Straße kurzzeitig komplett für den Verkehr gesperrt hatten konnten wir mit der Reinigung beginnen. Mit Besen und Schaufel wurde das gröbste beseitigt. Anschließend musst die Fahrbahn noch mittels einem Hochdruckrohr von den letzten Resten befreit.

 

Nach knapp einer Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Täuschungsalarm und Verlorenes Ladegut

Am frühen Morgen am Mittwoch den 7.April 2021 wurden wir zu einem Brandmeldealarm in einen Redlhamer Gewerbebetrieb alarmiert. Hier handelte es sich zum Glück um einen Täuschungsalarm im Bereich der Küche. 

 

Am Samstag den 10.April 2021 wurden wir von der PI Schwanenstadt zu einem Einsatz „verlorenes Ladegut“ auf die B1 alarmiert. Ein Betonmischer hatte Ladung verloren und die Fahrbahn erheblich verschmutzt. 

Mit Besen und Schaufel wurde der Beton von der Fahrbahn entfernt. Im Anschluss musste die Fahrbahn noch mit einem Hochdruckrohr vom Schmutz gereinigt werden.

 

Dachbodenbrand in Schwanenstadt

Am Freitag den 19. März 2021 um 10:04 Uhr wurden die Feuerwehr Schwanenstadt und Redlham zu einem Gebäudebrand in die Gmundnerstraße in Schwanenstadt alarmiert. Am Einsatzort angekommen konnten wir schon die Flammen aus dem Dach und einem Fenster schlagen sehen. Sofort wurde ein Außenangriff und ein Innenangriff unter schwerem Atemschutz durchgeführt. 

Der Brand konnte so rasch unter Kontrolle gebracht werden. Aufgrund der viele Dinge welche in dem Dachboden gelagert wurden dauerte die Suche nach Glutnestern noch länger an. Die Bewohner welche sich zur Zeit des Brandausbruchs im Haus befunden hatten konnten sich zum Glück rechtzeitig ins Freie retten. Sie wurden vom Roten Kreuz vorsorglich betreut.

 

Aufgrund der nassen Witterungsverhältnisse blieb unser LFA in der Wiese stecken. Mit der eingebauten Seilwinde konnten wir unser Fahrzeug schnell selber wieder auf festen untergrund gezogen werden.

 

Bericht FF Schwanenstadt

Bericht laumat.at 

 

Fotos: FF Redlham, laumat.at

Der „Einsatzklassiker“ am Sonntag! Tierrettung - Katze am Baum.

Am späten Sonntagnachmittag wurden wir zur Tierrettung in die Ortschaft Erlau alarmiert. Eine junge Katze kletterte auf einen Baum, hatte jedoch vergessen, dass sie wieder hinunter muss. Nach einem ersten Rettungsversuch mit der Schiebeleiter, entschied die Katze noch weiter in den Wipfel und somit in für uns unerreichbare Höhe zu klettern. Vom Einsatzleiter wurde in weiterer Folge die Leiter Attnang alarmiert um die Katze im Wipfel zu erreichen. So konnte die Katze, trotz der sehr engen Platzverhältnisse und auf letzten Zacken der Reichweite, erfolgreich gerettet und den Besitzern übergeben werden.

Danke an die Kameraden der Feuerwehr Attnang für die perfekte Zusammenarbeit!

 

Reinigungsarbeiten nach Überflutung

Durch die starken Regenfälle und der Schneeschmelze ist in der Ortschaft Einwarting der Lehbach über die Ufer getreten und hat eine Unterführung überflutet. Nach Rückgang des Pegels wurde am Nachmittag des 29.Jänner 2021 die Straße vom Schlamm befreit und im Anschluss gereinigt.

Wir standen mit 6 Mann und TLF ca. 2 Stunden im Einsatz.

Interner Bereich

Termine & Veranstaltungen

Keine Termine

Laufende Einsätze

Laufende Einsätze