FREIWILLIGE

FEUERWEHR REDLHAM

Brand Shredder bei einem Abfallverwerter in Redlham

Am Freitag den 23.Oktober 2020 kurz vor 16:00 Uhr wurden die Feuerwehren Redlham und Attnang zu einem Brand „Gewerbe Industrie“ zu einem Abfallverwerter in Redlham alarmiert. Ein Shredder war aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Der Brand war nach kurzer Zeit unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten bis zum „Brand aus“  waren dann doch etwas aufwändiger. Durch die geschlossene Anlage konnten wir nicht direkt zum Brandherd vordringen. Wir mussten die Anlage Leerfahren und das Brandgut so aus dem Shredder beförden, wo wir dann das Material endgültig ablöschen konnten. 
 
Im Einsatz standen:
FF Redlham und Attnang mit ca. 40 Mann und 6 Fahrzeugen 
Rotes Kreuz Redlham
PI Schwanenstadt

Mopedauto auf B1 überschlagen

„Verkehrsunfall Aufräumarbeiten“ lautete das Alarmierungsstichwort am Montag den 20.Okober 2020. Um kurz vor 8:00 Uhr fuhr ein Lenker mit seinem Mopedauto auf der Bundesstraße 1 in Fahrtrichtung Attnang. Aus ungeklärter Ursache kam er kurz vor der ehemaligen Fa. Domo von der Fahrbahn ab und überschlug sich in der Folge. Das schwer beschädigte Fahrzeug kam im Grünstreifen beim Bahndamm auf dem Dach zu liegen. Der Lenker konnte sich noch selbst aus dem Unfallwrack befreien und wurde anschließend vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

Wir stellten das Fahrzeug per Muskelkraft wieder auf seine Räder. Danach konnten wir es mittels Seilwinde wieder auf die Fahrbahn ziehen. Wir reinigten die Straße noch von herumliegenden Fahrzeugteilen.

Für die Zeit des Einsatzes musste der Verkehr wechselseitig angehalten werden.

Brandeinsatz in Schwanenstadt 2.0

Fast zur selben Zeit wie letzte Woche am Freitag wurden wir zu einem Brand nach Schwanenstadt alarmiert.
 
Details und Bericht siehe Homepage FF Schwanenstadt.

Brand in Schwanenstadt

Zur Unterstützung der Feuerwehr Schwanenstadt wurden wir am 28. August 2020 alarmiert. Durch Anrainer wurde eine starke Rauchentwicklung bei einem Haus in der Nähe des Sparkassenplatzes gemeldet. Umgehend rückten wir mit Tank und Pumpe zum Einsatzort aus. Zum Glück konnte der Brand durch einen Bewohner schon abgelöscht werden.

Die Feuerwehr Schwanestadt kontrollierte mit der Wärmebildkamera den Bereich um eventuelle Glutnester aufzuspüren.

 

Nach rund 45 Minuten war der Einsatz von unserer Seite Beendet.

 

Bericht FF Schwanenstadt

 

Foto: laumat.at

Falsche Müllentsorgung löst Brand aus

Am Donnerstag den 20.August 2020 um 13:36 Uhr alarmierte uns die LWZ zu einem Brandmeldealarm zur Energie AG Umweltservice GmbH. Schon auf der Anfahrt konnten wir eine Rauchentwicklung feststellen. Wir rüsteten sofort einen Atemschutztrupp aus, um umgehend mit der Brandbekämpfung starten zu können. Beim Pressen von Kartonagen entzündetet sich ein gepresster Ballen. Mitarbeiter der Firma hatten schon mit ersten Löschmaßnahmen eine Ausbreitung verhindern können. Nachdem wir den Brand mit einem Hochdruckrohr abgelöscht hatten startete ein Mitarbeiter die Presse um das gesamte Material aus der Anlage zu befördern. Mit einem Radlader wurden die Ballen dann großflächig verteilt um eventuelle Glutnester vollständig ablöschen zu können. Nun stellte sich auch die wahre Brandursache heraus. Durch falsch entsorgte Akkubatterien entstand beim Pressen ein Kurzschluss welcher den Karton in Brand setzte.

 

Akkus gehören nicht zum Karton!

Durch falsche Abfallentsorgung kommt es immer häufiger zu Bränden. Im Sinne der Umwelt und auch der Sicherheit appellieren wir an die Vernunft eines jeden Einzelnen. Müllentsorgung betrifft uns alle. Darum achtet auf die richtige Entsorgung eures Abfalls.

Einsatzreicher Donnerstag fordert die Feuerwehr Redlham

Am Donnerstag, 13. August 2020 wurden wir am Vormittag zu einem Brandmelder Alarm bei der Fa. Energie AG Umweltservice gerufen. Im Bereich der Ballenpresse war ein Brand ausgebrochen. Die Mitarbeiter reagierten vorbildlich und konnten den Brand mit einem Wasserschlauch bis zum Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle halten, bzw. größtenteils ablöschen. Gemeinsam fuhren wir dann die betroffenen Ballen aus der Anlage und kontrollierten das Material mittels Wärmebildkamera auf etwaige Glutnester.

 

Im Einsatz standen 17 Mann mit TLF und LFB. 

 

Am Nachmittag gegen 15:00 Uhr traf das Gemeindegebiet von Redlham erneut eine Unwetter mit sehr starkem Regen, Hagel und Sturm. Zahlreiche umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer, überflutete Hallen, Gebäude und Straßen mussten abgearbeitet werden. Aufgrund der Vielzahl der Einsätze wurde vom Einsatzleiter die Feuerwehr Schwanenstadt zur Unterstützung angefordert. So konnten bis ca. 20:00 alle Schadstellen gemeinsam abgearbeitet werden.

 

Im Einsatz standen:

FF Redlham: TLF, LFB, LAST, KDO, Gemeinde Pritsche und 36 Mann

FF Schwanenstadt: SRF, KLF-L, Last und 15 Mann

Interner Bereich

Termine & Veranstaltungen

Keine Termine

Laufende Einsätze

Laufende Einsätze